sab 22 gen

|

Morbach

"Nowhere Special" 22.2.2022

Dram, 97 Min., FSK 12 Popcorn, Getränke und unsere Heimat-Film-Kiste sind Ihre geschmackvollen Kinobegleiter- nicht im Ticketpreis enthalten

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen
"Nowhere Special" 22.2.2022

ZEIT & ORT

22 gen, 19:30

Morbach, Biergasse 5, 54497 Morbach, Deutschland

ÜBER DIE VERANSTALTUNG

INHALT

John, selbständiger  Fensterputzer in einer Stadt in Nordirland, kümmert sich als  alleinerziehender Vater um seinen vierjährigen Sohn Michael. Die Mutter  hat die Familie kurz nach Michaels Geburt verlassen, eigene Angehörige  hat John nicht mehr. Eine tiefe Liebe verbindet die beiden, ein schier  grenzenloses Vertrauen, das keine Worte braucht. Es ist ein einfaches  Leben, das sie führen, bestimmt von den täglichen Notwendigkeiten und  Ritualen.

Was John seinem Sohn  verschweigt: Er ist unheilbar krank, ihm bleiben nur noch wenige Monate.  Die will er nutzen, um eine neue, gute, perfekte Familie für Michael zu  finden – und ihn gleichzeitig, soweit das möglich ist, vor dem Schmerz  des Verlusts zu schützen. Wie kann er seinem Sohn erklären, warum sie  jetzt all diese Menschen besuchen? Wie erlebt Michael diese Menschen,  die sich aus ganz unterschiedlichen Gründen dazu entschieden haben, ein  Kind zu adoptieren? Gibt es das, eine perfekte Familie, ein besseres  Leben? Ist es das Ehepaar mit der Villa im Grünen? Der Trubel der großen  Patchwork-Familie? Welche Verbindung soll dieses neue Leben mit dem  wirklichen, jetzigen Leben von John und Michael haben? Und kennt John  seinen Sohn gut genug, um zu wissen, welche Entscheidung die richtige  ist?

Nach und nach beginnt John zu  begreifen, dass er nicht nur eine Entscheidung für die Zukunft treffen  muss, sondern eine für die Gegenwart. Dass er Michael vertrauen muss.  Dass sie leben, jetzt, in diesem Moment.

«Nowhere Special» ist sieben  Jahre nach dem Überrraschungserfolg von "Mr. May und das Flüstern der  Ewigkeit" der neue, auf seine einzigartige, stille Weise tief bewegende  Film von Uberto Pasolini. Inspiriert von einer wahren Geschichte,  beweist Pasolini einmal mehr seine Meisterschaft, die erzählerischen  Mittel so behutsam und gekonnt einzusetzen, dass sie den Blick auf die  Menschen freigeben, um die es geht. James Norton, seit langem gehandelt  als Bond-Nachfolger von Daniel Craig, und der vierjährige Daniel Lamont  spielen Vater und Sohn mit herzzerreißender Nähe und Vertrautheit – und  gleichzeitig mit größter Natürlichkeit, ohne forcierte Emotionen, Tränen  und Sentimentaltät. Für die fantastische, spektakulär ruhige  Bildgestaltung zeichnet der vielfach ausgezeichnete rumänische  Kameramann Marius Panduru verantwortlich (zuletzt «Bad Luck Banging or  Loosy Porn» – Goldener Bär Berlinale 2021).

Seine Weltpremiere feierte  «Nowhere Special» in der Sektion Orrizonti des Festivals von Venedig, wo  er mit dem Jurypreis des Premio Bisata d'Oro ausgezeichnet wurde. Es  folgten – eingeschränkt durch zahlreiche Festivalabsagen im Zuge der  Corona-Pandemie – die Publikumspreise der Festivals von Valladolid,  Warschau und Pula, wo «Nowhere Special» auch mit dem Hauptpreis als  bester Film ausgezeichnet wurde.

EINTRITTSKARTEN

Prezzo

Quant.

Totale

  • "Nowhere Special"

    €7

    MwSt. inclusa

    +€0.18 Tariffa di servizio

    Drama, 97 Min., FSK12 Popcorn, Getränke und unsere Heimat-Film-Kiste sind Ihre geschmackvollen Kinobegleiter

    €7

    MwSt. inclusa

    +€0.18 Tariffa di servizio

    0

    €0

Totale

€0

Diese Veranstaltung teilen